Die nachträglich eingestrickte Ferse

Links zu den im Beitrag genannten Produkten findet Ihr am Ende der Seite

 
Heute gibt es mal eine etwas andere Ferse. Sie heißt die nachträglich eingestrickte Ferse, nämlich deshalb, weil sie nachträglich eingestrickt wird, also erst dann, wenn die Socke fertig ist. 

Das bringt Schwung in das Sockenstricken und ist besonders gut, wenn man Fersen farbig absetzen will. Um genau zu sein ist diese Ferse eigentlich eine Sockenspitze. Na? Neugierig geworden? Dann schaut doch mal ins Video, wie es genau funktioniert. Wie immer habe ich alles Schritt für Schritt erklärt.

Wer Lust auf was neues hat, Bumerangfersen mag und einen eher höheren Spann hat, sollte dieser Ferse mal eine Chance geben und sie einfach ausprobieren.

Verwendet habe ich die CraSy Surprise in dem schönen, leuchtenden Grün. Habt ihr dort schon mal auf die Innenseiten der Banderolen geschaut? Nein? Dann schnell ein Knäuel probieren und schauen, welche Überraschung sich auf der Innenseite der Banderole befindet. CraSy Trio bekommt ihr natürlich auch hier im Shop.

Also ran an die Nadeln und den Bestellfinger, ich freue mich schon auf Eure Fersen.

Passende Artikel
14 Farben
Surprise 4-fach Sockenwolle von CraSy Surprise 4-fach Sockenwolle von CraSy
75% Schurwolle, 25% Polyamid
Inhalt 100 Gramm
6,95 € *
addiCraSyTrio Bambus (kurz und lang) addiCraSyTrio Bambus (kurz und lang)
ab 17,45 € *

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.