Trendschau: Rund ist die neue Spitze: Prym Ergonomics Stricknadeln

Vorneweg möchte ich betonen, dass wir von JaWolle eigentlich Holznadel-Fans und Liebhaber ganz spitzer Spitzen sind. Daher war unser erster Eindruck der neuen prym.ergonomics: weißes Plastik? runde tropfenförmige Spitze? damit soll man gut stricken können?

Nun denn, nach dem ersten kleinen Schock haben wir uns gedacht, probieren geht über studieren und so haben wir uns gleich die Probiernadeln geschnappt und losgestrickt.

Unser zweiter Eindruck hat auch uns sehr überrascht:
Das Garn gleitet nur so über die Spitzen, der weiche Kunststoff (absolut nicht zu vergleichen mit Acryl) ist wahnsinnig leicht und durch die dreieckige Grifffläche in der Mitte der Nadeln liegen diese besonders gut in der Hand. Auf den Testnadeln in Nadelstärke Nr. 5 gleiteten die Maschen spielend leicht über die Nadeln und sowohl bei Lace als auch Garnen der passenden Nadelstärke Nr. 5 ließen sich die Maschen einwandfrei mit der Tropfenspitze aufnehmen.

Dieser Eindruck war Generationen übergreifend: Jung und Alt waren gleichermaßen begeistert!

prym beschreibt die neuen patentierten Spitzen, deren Entwicklung mehrere Jahre gedauert hat, mit folgenden Worten, die wir so weit es unser erster Eindruck zulässt, absolut bestätigen können:

Die neuen tropfenförmig gestalteten Spitzen optimieren das Aufnehmen und Führen des Fadens. Diese Hooktips erleichtern so den Einstieg für Anfänger und ermöglichen dem Fortgeschrittenen schnelles und leises Arbeiten - auch bei komplizierten Mustern. Erst rund, dann dreieckig - der "triangle shape" des Schaftes bietet möglichst wenig Kontaktpunkte zum Strickgut. So können die Maschen auf dem Nadelschaft deutlich freier gleiten - für mehr Spaß beim Stricken ohne lästiges Nachschieben.

ergonomics3 ergonomics2 ergonomics1

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.