Makramee - eine alte Kunst des Knüpfens

Links zu den im Beitrag genannten Produkten findet Ihr am Ende der Seite

 
Beim Makramee handelt es sich um eine sehr alte Form des Knüpfens. Man findet die Makramee Technik aber auch heute wieder vermehrt in Form von Wohninterieur in Haushalten und in der Gesellschaft, da sich die Knotenkunst besonders gut für Wandbehänge, Traumfänger, Blumenampeln eignet. 

Im neuen Nova Vita Buch, passend zum gleichnamigen Garn, von DMC findet ihr u.a. 4 Makramee-Projekte für Pflanzenbehälter und Wanddekorationen.

Die ursprünglich aus dem Orient stammende Knotenkunst Makramee (Macramé im Spanischen) kam mit den Kreuzrittern und den Mauren zu uns nach Europa. Zuletzt war diese Form der Knüpftechnik in den 1970er Jahren hier in Deutschland sehr modern.

Gerade Wanddekorationen und Blumenampeln passen auch heute wieder, wenn auch in minimalistischerer Form als damals, hervorragend zu modernen Einrichtungen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.